Sommertagung 2017

Protokoll unserer Sommertagung des SV der Lakenfelder und Zwerg- Lakenfelder Züchter vom 16.-18. Juni 2017 in Melle bei unserem Zuchtfreund Hartmut Hensiek

Zu unserer 41. Sommertagung ging es in den Grönegau nach Melle. Wir trafen uns am Freitag ab 15.00 Uhr im Hotel und Restaurant „Hubertus“. Nachdem die Zimmer zugeteilt waren, wurde in gemütlicher Runde Kaffee und leckerer Erdbeerkuchen verzehrt.

Danach fuhren wir zu Hartmut nach Hause, wobei er uns auf dem Weg dorthin die Landschaft zeigte. Hartmut hatte einige Jungtiere bereitgestellt, so dass wir eine fachliche Tierbesprechung mit unserem Zuchtwart Dierk durchführen konnten. Weiterhin wurde Hartmuts Zuchtanlage begutachtet.

Am Abend durften wir dann ein leckeres Schnitzelbuffet genießen und in geselliger Runde ging ein schöner Tag zu Ende.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück fand unsere Jahreshauptversammlung im Hotel statt.

Die Nichtteilnehmer konnten als Alternative mit Hartmuts Bruder und seiner Familie eine Stadtführung in Melle machen. Zum Mittag fuhren die Teilnehmer der JHV auch nach Melle und trafen die anderen dort. Jeder konnte Essen was er mochte, denn dort war dieses Wochenende „Melle tischt auf“. Das bedeutet verschiedene Gastronomen bieten kleine Portionen an, so dass man auch mehr verschiedene Gerichte probieren konnte. Im angrenzenden Grönenbergpark machten wir im Anschluss einen Spaziergang, wo wir dann auch Kaffee getrunken haben.

Aufgrund der Aktuellen Wetterlage musste der Besuch der Waldbühne leider ausfallen. Im Hotel wurde uns dann ein leckeres und reichhaltiges Grillbüfett angeboten. Als alle Satt waren, konnte der gemütliche Teil des Abends beginnen, denn nach einem Jahr gibt es viel zu erzählen.

Am Sonntagmorgen wurde ein ausgiebiges Frühstück genutzt um dieses schöne Treffen in Melle zu beenden. Jetzt ging es für Alle wieder Richtung Heimat.

Einen herzlichen Dank an Hartmut und seine Familie für die gelungene Ausrichtung unserer Sommertagung in Melle (Niedersachsen)!  

20170616_184726
Jungtierbesprechung bei unserem Vorsitzenden Hartmut

 

20170617_093039
während der JHV

 

20170617_110630
Ausgabe des Lakenfelderbandes

 

SONY DSC
die Teilnehmer der JHV

 

20170617_125954
Melle tischt auf erstmal wirken lassen

 

die Teilnehmer der Sommertagung
die Teilnehmer der Sommertagung

Sommertagung 2016

Sommertagung
der Züchter der Lakenfelder und Zwerg-Lakenfelder
vom 27. bis 29. Mai 2016 in Westeregeln (Sachsen Anhalt)

gemeinsames Kaffee trinken nach der Ankunft
gemeinsames Kaffee trinken nach der Ankunft
junge 0,1 während der Tierbesprechung
genaue Augenscheinnahme während der Tierbesprechung unter Gleichgesinnten
Walter ist immer wieder für Späße zu haben
Walter ist immer wieder für Späße zu haben
der alte Bierkeller der Burg
im Keller der Wasserburg Egeln
die Teilnehmer der Sommertagung 2016 in Sachsen-Anhalt
die Teilnehmer der Sommertagung 2016 in Sachsen-Anhalt
die alte Ziegelei in Westeregeln
die alte Ziegelei in Westeregeln
im Ringofen der alten Ziegelei
im Ringofen der alten Ziegelei
Ausgabe der Preise und Ehrungen beim Züchterabend
Ausgabe der Preise und Ehrungen beim Züchterabend

Wir bedanken uns bei Walter und Irmtraud die super oragnisierte Sommertagung.

Sommertagung 2014

Sommertagung 2014 in Frankenau

Zu unserer 38. Sommertagung ging es nach Hessen. Wir trafen uns am Freitag den 30.05.2014 im laufe des frühen Nachmittags am Vereinsheim des RGZV Frankenau. Nach dem Begrüßungskaffee konnten wir einen schönen Nachmittag bei Sonnenschein genießen konnten. Parallel fand unsere alljährliche Tierbesprechung durch unseren Zuchtfreund und Preisrichter Dierk Lummermeier statt, wofür Christopher, Sebastian und Martin einige Große und Zwerge bereitgestellt hatten. Außerdem konnte man die wunderschöne und gepflegte Zuchtanlage des RGZV Frankenau bewundern, die mit großzügigen Volieren gestaltet ist. Die Führung von Vereinsmitgliedern des RGZV Frankenau durch die angrenzenden Kleingärten zeigen, dass Geflügelzucht hier zum Leben dazu gehört. Nach dem Abendessen ließun wir den Abend in geselliger Runde ausklingen.
Am Samstagmorgen führten wir um 9.30 Uhr unsere Jahreshauptversammlung durch. Die Frauen fuhren in den Nachbarort Frankenberg zum Besichtigen und Shoppen. Um 14.00 Uhr trafen wir uns außerhalb des Ortes, wo uns zwei Pferdegespanne mit Planwagen erwarteten. Diese fuhren uns in den Nationalpark Kellerwald- Edersee unter Begleitung eines zuständigen Rangers, der uns über den Park informierte. An der Quernstkapelle (einzige Kapelle in einem Nationalpark in Deutschland ) wurde Rast gemacht und wir konnten die schöne Aussicht bei Kaffee und Kuchen genießen. Um 19.30 Uhr wurde dann ein gemütlicher Züchterabend im Vereinsheim eingeläutet, der mit dem Abendessen begann. Im Anschluß überreichte der 1. Vorsitzende die errungenen Leistungspreise der letzten Schausaison. Unsere Zuchtfreunde Richard Sabisch und Konrad Mikoleit wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Inge- Marie Jessen und Werner Schelberg wurden mit der silbernen SV-Nadel geehrt. Nun ging es zum gemütlichen Teil über und es gab nach einem Jahr viel zu erzählen. Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück und Verabschiedung im Vereinsheim ging es für alle Teilnehmer wieder Richtung Heimat.
Einen herzlichen Dank an Christopher Schaake, Martin und Werner Schelberg, Sebastian Keute und alle Mitglieder des RGZV Frankenau für die gelungene Ausrichtung unserer Sommertagung in Frankenau (Hessen ).

tierrische Begegnung auf Frankenaus Straßen
tierrische Begegnung auf Frankenaus Straßen
Tierbesprechnung m. PR D. Lummermeier
Tierbesprechnung m. PR D. Lummermeier
auf dem Stadtteich
auf dem Stadtteich
vielversprechende Junghähne
vielversprechende Junghähne
entspanntes zusammensein
entspanntes zusammensein
Lakenfelderhahn auf der Kirchturmspitze
Lakenfelderhahn auf der Kirchturmspitze
Teilnehmer der JHV
Teilnehmer der JHV
Teilnehmer der Sommertagung
Teilnehmer der Sommertagung
Leistungspreisträger und Geehrte
Leistungspreisträger und Geehrte

Sommertagung 2013

Sommertagung 2013 in Verl
Zu unserer 37. Sommertagung ging es nach Nordrhein – Westfalen (Ostwestfalen). Wir trafen uns am 07.06.2013 gegen 15.00 Uhr bei der Familie Donnermann in Verl. Uns erwarteten im Garten liebevoll eingedeckte Tische, wo wir bei Kaffe und reichlich selbstgebackenem Kuchen den Nachmittag genießen konnten.
Im Anschluss fand eine Tierbesprechung mit PR Dierk Lummermeier statt, wofür Horst einige Jungtiere bereitgestellt hatte.. Um 19.00 Uhr ging es zur Likör Brennerei Schröder’s „Boonekamp“. Nach der Besichtigung und ausführliche Erklärungen zur Herstellung der Produkte, erwartete uns im Innenhof des historischen Gebäudes ein leckeres Grillbüffet, wobei Horst tatkräftig von der ganzen Familie unterstützt wurde.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück fuhren wir um 9.00 Uhr mit dem Bus nach Detmold ins Westfälische Freilichtmuseum, wo wir im Gasthof „Im Weißen Ross“ eine harmonische Jahreshauptversammlung abhielten. Hauptthema war natürlich die Vergabe der “Goldenen Henne” auf der HSS in Dortmund. Die Vorstandsmitglieder die zur Wahl standen wurden einstimmig wiedergewählt. Die Nichtteilnehmer konnten im Museum verweilen. Nach der JHV haben wir im Gasthof zusammen Mittag gegessen. Danach wurde uns eine Führung durch das Paderborner Dorf zuteil, wobei man sich durch die Erläuterungen wie zum Beispiel eine Schmiede betrieben wurde oder die Gärten angelegt wurden gut in die damalige Zeit hineinversetzen konnte. Anschließend ging es weiter zum Hermannsdenkmal, wo wir eine beeindruckende Aussicht genießen konnten.
Am Abend ging es ins Hotel Kampwirth, wo auch einige Zuchtfreunde untergebracht waren. Hartmut überreichte nach dem Essen die errungenen Leistungspreise. Alle anwesenden nutzten die Gelegenheit für einen gemütlichen Abend , denn wenn sich die Lakenfelder Züchter bei der Sommertagung treffen gibt es immer viel zu erzählen.

Am Sonntagmorgen wurde ein gemeinsames ausgiebiges Frühstück genutzt dieses schöne Züchtertreffen zu beenden. Nach der Verabschiedung der einzelnen Teilnehmer ging es für jeden wieder Richtung Heimat. Einen herzlichen Dank an die Zuchtfamilie Donnermann für die gelungene Ausrichtung unserer Sommertagung in Verl (Ostwestfalen).
Danke Kornelia und Horst!

während der Brennereibesichtigung
während der Brennereibesichtigung
Teilnehmer der Sommertagung
Teilnehmer der Sommertagung
im Freilichtmuseum Detmold
im Freilichtmuseum Detmold
Besichtigung des Hermansdenkmals
Besichtigung des Hermansdenkmals
Gruppe vorm Herman
Gruppe vorm Herman

Sommertagung 2012

Sommertagung 2012 in Schwentinental

Zu unserer 36. Sommertagung ging es nach Schleswig- Holstein. Die Anreise war am 08.06.2012 ab 15.00 Uhr im Flair- Hotel Neeth in Dammdorf, wo wir am Nachmittag leckeren Kuchen und Kaffe genießen konnten. Die Zimmer konnten vorher schon bezogen werden. Um 18.30 Uhr fand dann ein gemütlicher Grillabend statt, der durch einen kräftigen Regenschauer kurzzeitig unterbrochen wurde. Dann ist die Sonne aber doch noch rausgekommen und führten unsere alljährliche Tierbesprechung und ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

Am Samstagmorgen nach einem guten Frühstück hielten wir unsere JHV im Hotel ab. Die Frauen haben alternative die nahe gelegene Schusterstadt Preetz besichtigt. Zum Mittag gab es eine leckere Kartoffelsuppe mit Brot. Danach fuhren wir in Fahrgemeinschaften in die Stadt Plön, wo wir eine zwei Stündige “ Große Plöner See Rundfahrt“ machten. In der Zeit war es auch möglich an Bord ein Stückchen Kuchen und eine Tasse Kaffe zu sich zunehmen. Anschließend fuhren wir nach Preetz, wo wir um 17.00 Uhr eine sehr wissenskundige Führung im Kloster bekommen haben. Dann machten wir uns wieder auf den Weg zum Hotel, so hatte jeder Zeit sich noch ein bisschen frisch zu machen. Um 19.30 gab es dann Abendessen, was sich jeder morgens ausgesucht hatte. Es waren alle begeistert vom Essen und nach erzählen auch vom Hotel. Im Anschluss wurden die Leistungspreise vergeben. Der Abend wurde mit Fachgesprächen und anderen Erzählungen in lustiger Atmosphäre beendet.

Am Sonntag nach dem Frühstück war es schon wieder soweit und es hieß “ Richtung Heimat“. Vor dem Hotel wurde noch ein gemeinsames Foto von allen Teilnehmern gemacht.

Einen herzlichen dank an unsere Ausrichter Martin und Denise für die schönen Tage in Schleswig – Holstein.

gemeinsames Kaffetrinken
gemeinsames Kaffetrinken
während der Tierbesprechung
während der Tierbesprechung
vielversprechende Jungtiere
vielversprechende Jungtiere
Blick ins Kloster
Blick ins Kloster
Erringer der Leistungspreise
Erringer der Leistungspreise
Teilnehmer der Sommertagung
Teilnehmer der Sommertagung

 

Sommertagung 2011

Sommertagung in Elbingerode/ Harz

Zu unserer 35. Sommertagung ging es in den wunderschönen Harz. Die Anreise war am 17.6.2011 ab
15.00 Uhr in der Jugendherberge Elbingerode angesetzt. In der Jugendherberge wurde Kaffee und
Kuchen bereitgehalten, der in gemütlicher Runde verzehrt wurde.
Die Zimmer konnten vor oder nach dem Kaffee bezogen werden.
Um 17.30 Uhr fuhren wir mit dem Bus zum Schaubergwerk “ Erzgrube Büchenberg“, wo wir eine
Besichtigung mit ausführlichen Erläuterungen über die Arbeit „Unter Tage“ bekommen haben.
Im Anschluss an die Führung hat uns dann ein leckeres “ Tzscherper Essen“ im inneren der Grube
erwartet, mit Musik und lustiger Unterhaltung wurde viel gelacht.
In der Jugendherberge klang der Tag dann mit einem Bier und einigen Fachgesprächen aus.
Am Samstagmorgen nach dem Frühstück gingen wir dann zum Vereinsheim der Elbingeroder Züchter um dort unsere Jahreshauptversammlung durchzuführen. Die Damen machten in der Zeit einen kleinen Spaziergang durch den Ort. Im Anschluss an die JHV fand eine kleine Tierbesprechung
mit Ingo’s Zwerg- Lakenfeldern statt. Zum Mittag wurden wir von den Elbingeroder Züchtern mit
Getränken und gegrilltem Fleisch und Würsten versorgt. Nach einer kleinen Pause in der Jugendherberge fuhren wir mit dem Bus zur „Rappode-Talsperre / Rübeland“, wo wir einen wunderschönen Ausblick geniessen durften. Es war dort auch möglich einen Kaffe zu trinken oder ein Eis zu essen.
Danach ging es nach Wernigerode – die Bunte Stadt im Harz. Zum Abendessen versammelten wir uns im „Hotel zur Post“, wo es ein reichhaltiges und sehr leckeres kalt / warmes Büffet gab. Gut gestärkt ging es auf zur Stadtführung durch Wernigerode. Wieder in der Jugendherberge angekommen, haben wir den Tag in geselliger Runde ausklingen lassen, wobei Hartmut die Gelegenheit wahr nahm die
Leistungspreise an die Erringer zu überreichen. Am Sonntag nach dem Frühstück wurde dann noch unser alljährliches Gruppenfoto mit den anwesenden SV Mitgliedern gemacht. Jetzt war das Treffen zu Ende und nach Verabschiedung der einzelnen Teilnehmer ging es in Richtung Heimat.
Einen herzlichen Dank an unsere Zuchtfamilie Spormann für diese wunderschönen Tage im Harz.

Danke Ingo und Lydia

während des Begrüßungskaffee
während des Begrüßungskaffee
sammeln vorm Schaubergwerk
sammeln vorm Schaubergwerk
ein leckeres “ Tzscherper Essen“
ein leckeres “ Tzscherper Essen“
während der JHV
während der JHV
historische Stadtführung
historische Stadtführung
Erringer der Leistungspreise
Erringer der Leistungspreise
Teilnehmer der Sommertagung
Teilnehmer der Sommertagung

Sommertagung 2010

Sommer-bzw Herbsttagung in Oelde
Zu unserer 34. verspäteten Sommertagung im Herbst mit angeschlossener Hauptsonderschau in Oelde waren Züchter mit ihren Familien aus dem gesamten Bundesgebiet angereist. Wir trafen uns am 19.11.2010 ab 14.00 Uhr zum Einsetzen der Tiere in der Begegnungsstätte Drostenhof, dem Vereinsheim des RGZV Robert Oettel Oelde 01. 12 Mitglieder unseres SV hatten 85 Tiere gemeldet. Im Versammlungsraum saßen wir bei Kaffee und Kuchen zusammen.
Im Anschluss fuhren wir zum Hotel Mühlenkamp und bezogen die bestellten Zimmer. Als alle ihre Zimmer bezogen hatten und frisch wieder erschienen waren, ging es zu Fuß zum Oelder Brauhaus. Dort war ein Schnitzelbufett für uns vorbereitet. Nach dem Abendessen saßen wir noch bei Fachgesprächen zusammen. Am Samstagmorgen nach dem Frühstück fanden wir uns im Hotel zur Jahreshauptversammlung ein. Während der JHV wurden, im Drostenhof, die Tiere von den Preisrichtern Peter Hellmann und Frank Sewing bewertet. Nach getaner Arbeit sind die PR zum Hotel gekommen und nahmen gemeinsam mit uns das Mittagessen ein. Im Anschluss ging es für uns Lakenfelderzüchter zum Drostenhof, um uns die Bewertung anzuschauen. Die Qualität der Tiere war sehr ansprechend, sie wurde auch mit 4x V und 10x hv durch die PR entsprechend gewürdigt. An den Käfigen wurden Fachgespräche geführt. Am frühen Abend kehrten wir ins Hotel zurück, um 19.30 Uhr trafen wir uns wieder im Raum des Hotels zum gemeinsamen Grünkohlessen. Nachdem alle von der feinen Tafel gespeist hatten, wurden die Leistungspreise aus 2009 an die anwesenden Züchter vergeben. Norbert Niehoff wurde mit der silbernen SV-Nadel geehrt.
Im Anschluss saßen wir zu Fachgesprächen beisammen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.
Am Sonntagmorgen, nach dem leckeren Frühstück machten wir uns auf den Weg zu unseren Tieren, welche wir nach der Preisausgabe wieder mit zur Heimfahrt in die Transportkisten einsetzten.
Einen herzlichen Dank an die Ausrichter des RGZV Robert Oettel Oelde 01 e.V. und der Züchterfamilie Lummermeier, die unsere Hauptsonderschau und Herbsttagung ausgerichtet haben.

Blick in die Ausstellungshalle
Blick in die Ausstellungshalle
Fachgespräche an den Käfigen
Fachgespräche an den Käfigen
Ausgabe der Leistungspreise 2009
Ausgabe der Leistungspreise 2009
Ehrung m. der silbernen Vereinsnadel
Ehrung m. der silbernen Vereinsnadel

Sommertagung 2006

Unsere Sommertagung des SV vom 16.- 18.06.2006 in Ferchland

bei unserem SR Rudolf Thie

Am Freitag den 16.06.2006 trafen sich die Lakenfelder- Zuchtfreunde mit Ihrer Begleitung aus den verschiedenen Bundesländern in Ferchland an der Elbe. In der Touristenstation „Haus Kiefernblick“ waren verschiedene Zimmer bzw. Wohnungen für uns reserviert. Nach einer gemütlichen Kaffee- Begrüßungsrunde folgte ein kleiner Verdauungsspaziergang zur Zuchtanlage von Zuchtfreund Thie in seinem eigenen Garten. Dort zeigte er uns seine Zuchtstämme. Leider konnte keine Tierbesprechung vorgenommen werden, da die Nachzucht noch zu jung war.

Am Abend konnten wir uns eines leckeren Gillbüfett´s erfreuen. Danach wurde in gemütlicher Runde gefachsimpelt. Die Weltmeisterschaftsfans unter uns konnten sich jederzeit im Fernsehen über die aktuellen Spielstände informieren.

Am Samstagmorgen stand nach dem Frühstück für die Mitglieder des SV die Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Für die Nicht- Mitglieder war ein Spaziergang an die nahegelegene Elbe geplant. Pünktlich um 9.30 Uhr konnte unser Vorsitzender H. Hensiek mit den zahlreichen Tagesordnungspunkten beginnen. Nach zwei Stunden um 11.30 Uhr hat er diese mit einem „gut Zucht“ beendet.

Danach starteten wir alle zusammen pünktlich mit unseren eigenen PKW´s in Richtung Tangermünde. Dort war für uns in der Schiffsgaststätte „Störtebecker“ das Mittagessen nach Wahl reserviert.

Gut gestärkt folgte dann ein interessant geführter Stadtrundgang, der uns auf die Sehenswürdigkeiten (viele gut restaurierte Fachwerkhäuser, ein sehr schickes Rathaus, eine z.T. noch gut erhaltene Stadtmauer und eine Kirche die zu einer Kneipe umfunktioniert wurde) dieser mittelalterlichen Kleinstadt an der Elbe aufmerksam machte.

Dann fuhren wir nach Arneburg an der Elbe und spazierten hoch zur Burggaststätte. wer mochte konnte sich dort noch einmal stärken und den tollen Ausblick auf die Elbe genießen.

Bei der Rückfahrt von Arneburg durch die Altmark war noch eine Fahrt mit der Fähre über die Elbe zu erleben. Der Wettergott war uns hold und so wurde es ein sehr schöner Tag für uns.

Am Abend folgte dann im „Haus Kiefernblick“ ein Kalt- Warmes- Büfett, das sich alle schmecken ließen. Die errungenen Bänder und Zuchtpreise wurden an die erfolgreichen Züchter vergeben und für uns alle wurde es ein schöner Züchterabend.

Am Sonntagmorgen ging es nach dem gemeinsamen Frühstück ans Abschiednehmen. Die Sommertagung war eine besondes schöne Sache.

Unseren herzlichen Dank an dich lieber Rudi, du hast uns mit deiner sehrgut geplanten und durchdachten Sommertagung ein sehr schönes Wochenende beschert, dass wir in schöner Erinnerung behalten werden.

VIELEN DANK!

Zuchtstamm von Rudi
Zuchtstamm von Rudi
das Rathaus von Tangemünde
das Rathaus von Tangemünde
Ausblick auf die Elbe
Ausblick auf die Elbe

Sommertagung 2007

Bericht der Sommertagung

In besonders großer zahl waren in diesem Jahr des 100-jährigen Bestehens des SV die Mitglieder und viele Gäste der Einladung gefolgt und trafen sich am Freitag den 1.06.07 um 15:00 Uhr zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Hotel Mühlenkamp in Oelde.

Anschließend wurden die Zimmer bezogen und dann folgte eine kurze Fahrt zur Pott´s Naturparkbrauerei in Oelde. Dort konnten alle an einer Brauereiführung teilnehmen, die verschiedenen Bierspezialitäten verkosten und sich an einem tollen westfälischen Büfett satt essen. Wer dann noch nicht müde war, konnte später im Hotel an der gemütlichen Theke den Tag mit ein paar Bierchen ausklingen lassen.

Am Samstag folgte nach einem leckeren Frühstück die Fahrt zur Begegnungsstätte Drostenhof. Dort begann um 9:40 Uhr unsere ebenfalls sehr gut besuchte JHV, die ca. 2,5 Std dauerte. Die aufmerksame Bewirtung mit Getränken und später auch mit leckeren Speisen vom Grill, übernahmen Zuchtfreunde aus dem RGZV Robert Oettel Oelde 01 und die ganze Familie Lummermeier. Nach der Rückfahrt zum Hotel begann für uns ein geführter Stadtrundgang durch Oelde. Herr W. Lutterbeck zeigte uns viele schöne Punkte in der Stadt, wozu auch die katholische Stadtkirche gehörte. Weiter ging es dann zum ehemaligen Landesgartenschaugelände (heute Vierjahreszeitenpark). Alles grünte und blühte und war prächtig anzuschauen. Zu dem Gelände gehört auch eine so genannte Erlebnisfarm, wo sich auch die Zuchtanlage der Lummermeier´s befindet. Jetzt hatten wir uns eine Kaffeepause verdient. Alles war für uns im Vereinsheim der Kleingärtner nebenan schon bereitgestellt. Wir ließen uns den leckeren Kaffee und selbstgebackenen Kuchen schmecken. So gestärkt folgte dann eine ausführliche Tierbesprechung, unseres Sonderrichter´s RThie und Zuchtwartes T.Winterstein, wieder an den Käfigen bei der Zuchtanlage Lummermeier. Nach dem letzen Fußmarsch zurück ins Hotel war Zeit für eine kleine Pause, bis es dann um 19:00 Uhr zum Züchterabend im Hotel ging.

Nach einem sehr leckeren und üppigen westfälisch-italienischem Büfett wurden durch unseren Vorsitzenden H.Hensiek die diesjährigen Erringer der Lakenfelder Bänder, Meisterbänder und Zuchtpreise geehrt.

Zuchtfreundin A.Hengesbach wurde die silberne Vereinsnadel verliehen.

Ganz besondere Gratulation erfuhr D.Lummermeier für seinen Europameistertitel und Europachampion auf große Lakenfelder.

Die außergewöhnlich große Teilnehmerzahl sorgte für eine gemütliche Stimmung, wenn sich Lakenfelderzüchter 1x im Jahr treffen, gibt es immer viel zu erzählen und zu feiern!

Die ebenfalls anwesende Presse bat noch zum Gruppenfoto im Freien. Deise Bitte wurde von uns gerne erfüllt, doch fanden wir alle kaum Platz auf einem Bild!

Am nächsten Morgen ging es viel zu schnell nach einem weiteren gemeinsamen Frühstück ans Abschiednehmen. Die diesjährige Sommertagung zum 100 jährigen Bestehen des SV wird uns als besonders liebevoll durchdachtes und geplantes Treffen in Erinnerung bleiben.

Vielen Dank liebe Familie Lummermeier für die schöne Zeit in Oelde!   

 

sammeln zur Brauereibesichtigung
sammeln zur Brauereibesichtigung
Brauereibesichtigung
Brauereibesichtigung
während der JHV 1
während der JHV 1
während der JHV 2
während der JHV 2
Ehrung des DM desVZV
Ehrung des DM desVZV
Stadtführung
Stadtführung in Oelde
am Vierjahreszeitenpark
am Vierjahreszeitenpark
gut besuchte Tierbesprechung
gut besuchte Tierbesprechung
Teilnehmer
Teilnehmer der Sommertagung 2007

Sommertagung 2015

Sommertagung 2015 in Weener

Zu unserer 39. Sommertagung ging es nach Ostfriesland ( Niedersachsen).Wir trafen uns am 29.05.2015 gegen 15.00 Uhr bei der Familie Niemann in Weener, wo wir bei Kaffee und reichlich selbstgebackenen Kuchen sowie Rosinenbrot den Nachmittag genießen konnten.

Gerhard hatte für uns einige Große Lakenfelder als auch Zwerge bereitgestellt, so dass wir nach der Stärkung unsere alljährliche Tierbesprechung mit PR Dierk Lummermeier machen konnten.

Danach wurden die Unterkünfte bezogen , wo sich jeder kurz frisch machen konnte .
Um 19.00 Uhr stand ein Bus für uns bereit, der uns durch das wunderschöne Rheiderland entlang der Grenze zu den Niederlanden zum Fischerdorf Ditzum brachte.
Unterwegs erfuhren wir vieles über die Gegend von Gerhard und seinem Sohn Michael. In Ditzum konnten die Fischkutter im Hafen bestaunt werden, bevor wir dann in einem Fischrestaurant köstliche Fischspezialitäten genießen konnten. Ein gemütlicher Abend ging zu Ende.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück fand um 09.30 Uhr unsere Jahreshauptversammlung in der Kleintierhalle in Weener statt. Die Nichtteilnehmer der JHV konnten als Alternative eine Stadtführung mit Renate Niemann machen. Zum Mittag wurden wir von Familie Niemann mit gegrilltem Fleisch und Würstchen und vielen leckeren Salaten versorgt.

Um 14.00 Uhr ging es mit dem Bus Richtung Papenburg zur Meyer Werft (Schiffbau). In einem zwei Stündigen wirklich ausführlichen Rundgang durch einer der modernsten Werften im internationalen Vergleich konnte wohl jeder ein paar bleibende Eindrücke und wissenswertes mit nach Hause nehmen.

Auf dem Rückweg nach Weener machten wir an einer alten restaurierten Mühle halt, die auch heute noch zur Mehlherstellung benutzt wird. In der angrenzenden Mühlenscheune erwarteten uns liebevoll eingedeckte Tische , denn hier gab es für uns, wie üblich in Ostfriesland, Tee und selbstgebackene Torte.

Nach der Mühlenbesichtigung fuhren wir zu den Unterkünften. Nun war es soweit, um 20.00 Uhr sollte unser gemütlicher Abend beginnen. Es war ein leckeres Büffet nach Griechischer Art hergerichtet worden.

Nach dem Essen nutzte Hartmut die Gelegenheit die errungenen Leistungspreise der letzten Schausaison zu überreichen. Jetzt begann der gemütliche Teil des Abends , denn nach einem Jahr gibt es einiges zu erzählen und zu lachen .

Am Sonntagmorgen wurde ein ausgiebiges Frühstück genutzt um dieses schöne Züchtertreffen in Weener zu beenden. Nach der Verabschiedung der einzelnen Teilnehmer ging es für alle wieder in Richtung Heimat.

Einen herzlichen Dank an Renate und Gerhard Niemann und deren Familie für die sehr gelungene Ausrichtung unserer Sommertagung in Weener ( Ostfriesland ) !